Ostereierausstellung am 3. April

Besucher werden ab Sonntag, dem 3. April, im Foyer des Hauses der Generationen, Lindenallee 12, ihren Augen nicht trauen, was man alles aus Eiern machen kann. Dabei geht es weniger um den Inhalt, als um die zerbrechliche Schale. Seit Jahrhunderten werden zu Ostern Eier kunstvoll gestaltet. Eine Meisterin des Fachs ist Renate Radoy aus Rüdersdorf. Auch mit 90 Jahren wird sie vor Ort vorführen, wie der gesamte Osterspaziergang von Johann Wolfgang Goethe auf ein handelsübliches Hühnerei passt.

Elske Hildebrand wird zeigen, wie man Ostereier auf sorbische Tradition gestaltet. Das hat sie von ihrer Mutter Regine Hildebrand gelernt. Ostereier der beiden Politikerinnen und aus aller Welt werden ebenfalls zu sehen sein.
Eröffnet wird die Ausstellung um 13 Uhr.  Bis 17 Uhr gibt es dort Kaffee, Kuchen und die Möglichkeit, selbst Ostergeschenke basteln zu können.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.