„Die geheimnisvolle Welt der Zwillinge“

In dem gerade erst erschienen Buch „Die geheimnisvolle Welt der Zwillinge“ beschreiben die Waldesruher Zwillingsschwestern Antonia und Barbara Thiemann auf unterhaltsame und populärwissenschaftliche Art und Weise ihr „doppeltes Dasein“.

Wie ist es zu diesem Buch gekommen?

Als „Zwilling“ begegnen uns immer wieder die gleichen Fragen: „Haben Zwillinge identische Fingerabdrücke?“, „Haben Zwillinge zeitgleich dieselben Gedanken?“, „Besteht tatsächlich dieses geistige Band zwischen Zwillingen?“, „Werden Zwillinge wieder Mehrlinge gebären?“ …. .

Es war schon lange unser Wunsch: Wir wollten diesen Fragen auf frischer und unterhaltsamer Art auf den Grund gehen.

Ihr hattet auch prominente Fürsprecher…

In einer Vorabendsendung von Thomas Gottschalk erzählten wir Zwillingsschwestern über unsere Buchidee im Fernsehen. Herrn Gottschalk konnten wir auch für ein Vorwort in unserem Buch gewinnen. Es ist ein schönes Gefühl, dass wir nun unser gemeinsames Buch: „Die geheimnisvolle Welt der Zwillinge“ vorstellen dürfen.

Wie lange habt ihr an dem Buch gearbeitet?

Während Barbaras Schwangerschaft stellten wir dieses Buch vor. Als unser kleines Tomchen auf die Welt kam, galt alle Konzentration dem kleinen Bübchen. So begannen wir mit unserer Recherche erst nach der Geburt. Andere Zwillinge und Experten auf dem Gebiet der Zwillingsforschung mussten erst gefunden und Interviews geführt werden. Erst dann wurde unser Buch zu Papier gebracht. Die Suche nach einem Verlag war nicht leicht: Ein interessantes, aber sehr neues Thema. So etwas gab es zuvor eben nicht. Die Geduld war unser ständiger Begleiter. Aber jede Herausforderung für die Verwirklichung eines Traumes lohnt sich.

Wie harmonisch verlief die gemeinsame Arbeit der Zwillinge an dem Buch? (Gab es Streitpunkte, was rein soll oder nicht?)

Wir haben in der Zusammenarbeit immer Menschen gefunden, welche wie kleine Schutzpatronen zu uns und unserer Idee standen. Das machte die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten unheimlich sympathisch.

Was darf man im Buch erwarten? (dazu bitte eine ganz kurze Anekdote)

In unserem Büchlein beleuchten wir alle Vorurteile und gängigen Klischees von Zwillingen auf unterhaltsame Art. Wir haben jedes Kapitel mit einer großen Leidenschaft geschrieben. Am spannendsten finden wir es natürlich auch, wenn es um ganz skurrile Geschichten über das Leben eines Zwillings geht.

Einer der bizarrsten Umstände in unserem bisherigen Zwillingsleben widerfuhr uns während der Schwangerschaft von Barbara: Wir durchlebten sie gemeinsam. Ob Heißhungerattacken, Rückenschmerzen, Völlegefühl oder Müdigkeit – jede Etappe wurde von uns beiden mutig angenommen. Trotzdem ist das Buch keineswegs eine Nabelschau von uns Thiemann-Schwestern.

Wir haben beispielsweise zu den Themen „geistiges Band zwischen Zwillingen“ oder „Umwelt oder Erbgut“ Geschichten von Experten und anderen Zwillingsgeschwistern erfahren und aufschreiben dürfen, welche uns noch bis heute berühren.

Wird es weitere Bücher des Waldesruher Zwillingspaares geben?

Insgesamt hat sich mit dem Schreiben an diesem Herzensbüchlein ein großer Traum für uns erfüllt. Und wir haben viel, viel über Zwillinge lernen können. Das Schreiben ist eine unserer großen Leidenschaften. Es gibt tatsächlich noch weitere schöne Ideen in unseren Köpfen. Aber mit unserem Herzensprojekt „Zwillingsbuch“ möchten wir jetzt erst mal auf Lesereise gehen. Wir starten unsere Reise am 23.01 in der BUCHBOX in der Kastanienallee. Aber uns wird es auch in Hoppegarten zu „hören“ geben.

Für das Frühjahr ist mit den Zwillingsschwestern Antonia und Barbara Thiemann eine Lesung im Haus der Generationen geplant. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben. Das Buch „Die geheimnisvolle Welt der Zwillinge“ gibt es im Handel zu kaufen und wird auch in Kürze in den Regalen der Gemeindebibliothek stehen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.