20-Minuten-Takt kommt

Die Gemeindevertretung hat mehrheitlich der Verdichtung des Bus-Taktes der Linien 940 bis 945 im 20-Minuten-Rhythmus zugestimmt. Vorerst wird Hoppegarten für den Zeitraum von drei Jahren etwa eine halbe Million Euro jährlich dafür zahlen. Der 20-Minuten-Takt soll dann morgens von 5.30 bis 8.30 Uhr und nachmittags von 14 bis 19 Uhr (in den Ferien ab 15 Uhr) verkehren. Bisher kamen die Busse nur einmal stündlich in diesem Zeitraum. Die Veränderungen sollen nach den Wünschen der Gemeindevertretung bereits zum Winterfahrplan ab 9. Dezember inkrafttreten.
In der Diskussion zum 20-Minuten-Takt wurden Rufe laut, dass der Landkreis als Aufgabenträger des öffentlichen Personennahverkehrs eigentlich für die Kosten verantwortlich wäre.Indes gab es aber von dort Signale, wie Kay Juschka bestätigte, dass der neue Takt als Standard in den neuen Nahverkehrsplan für Märkisch-Oderland für die Jahre 2020 bis 2024 einfließen soll
und demnach auch die Kosten durch den Kreis übernommen würden.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.