Bürgerinitiative fordert sofortige Schließung

In Münchehofe hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die die Schließung des Lagerplatzes in der Münchehofer Straße 28 fordert. Dort lagert der Münchehofer Unternehmer Frank Briesekorn seit Jahren Böden und Bauabfälle. Weiterhin kommen dort Baugerätetechnik und Lkw zum Einsatz, ohne dass der Boden gegen durchdringendes Öl oder andere Flüssigkeiten geschützt ist.
Als illegal bezeichnen die Gründer der Bürgerinitiative diese Tätigkeiten auf dem eigentlichen als Ackerland ausgewiesenen Grundstück und fordern einen sofortigen kompletten Rückbau.
Zweimal schon war die Sache Angelegenheit der Gemeindevertretung im Februar wurde ein Aufstellungsbeschluss für einen Bebauungsplan mehrheitlich verabschiedet, der dann im Juli abgelehnt wurde.
Das Landesamt für Umwelt dulde derzeit die Tätigkeit auf dem Grundstück, warte aber auf eine klare Entscheidung der Gemeinde, erklärte Bürgermeister Karsten Knobbe. Genau diese will die Bürgerminitiative mit möglichst vielen Unterstützern für die sofortige Schließung des Standortes einfordern.