Ein Hoppegartener Urgestein wird 70

Im November feierte Andreas Eißrig seinen 70. Geburtstag. Auch wenn der Oberlausitzer kein gebürtiger Hoppegartener ist, darf man ihn doch als Urgestein der Gemeinde betiteln.
Seit 1990 ist Andreas Eißrig ununterbrochen als engagierter Gemeindevertreter bekannt und seien Meinung auch parteiübergreifend geachtet. In verschiedenen politischen Gremien arbeitete er stets ergebnisorientiert mit. Vielen Hoppegartnern ist er auch als Chef des Vereins für Volksfeste bekannt. So richten er und seine Mitstreiter mehrere Veranstaltungen in der Gemeinde aus, die mittlerweile auch über die Gemeindegrenzen bekannt geworden sind. An einen Ruhestand denkt der Jubilar noch lange nicht. Alles Gute!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.