Hoppegartener Seniorenwoche – von Talkrunde bis Frühschoppen

Bereits zum 24. Mal findet in diesem Jahr die Brandenburgische Seniorenwoche unter dem Motto statt: „Für ein lebenswertes Brandenburg – solidarisch- mitbestimmend – aktiv“. Die mehr als 560 000 Brandenburger über 65 Jahre sind zwischen dem 11. und 18. Juni nicht nur dazu aufgerufen die dazu stattfindenden Veranstaltungen rege zu nutzen, sondern auch im Vorfeld eigene Ideen mit einfließen zu lassen, so äußerte sich der Schirmherr der Seniorenwoche, Ministerpräsident Dietmar Woidke. Derzeit sind es 22 Prozent der Prozent der Brandenburger, die mindestens das 65. Lebensjahr vollendet haben. Bis 2030 wird aufgrund des demografischen Wandels allein der Anteil der Achtzigjährigen bei 8,8 Prozent liegen.  
In erster Linie obliegt die Organisation den örtlichen Seniorenbeiräten. Gleichzeitig bekommen sie so die Möglichkeit, sich selbst und ihre Arbeit den Senioren der Umgebung vorzustellen und sie für eine Mitarbeit zu  interessieren.   
Im besonderen Fokus der Seniorenwoche steht 2017 steht die Schaffung von bezahlbarem altersgerechtem Wohnraum in der Stadt und auf dem Land. Einrichten eines Förderprogramms für sozialen Wohnungsbau. Darauf soll bei den traditionellen Gesprächsrunden auf kommunaler Ebene mit Politikern und Entscheidungsträgern besonders eingegangen werden.
Zur Gesprächsrunde in Hoppegarten lädt der Seniorenbeirat am 12. Juni ins Haus der Generationen, Lindenallee 14, ein. Interessenten sollten sich im Vorfeld beim Seniorenbeirat anmelden.
Sportlich geht es am darauffolgenden Tag, dem 13. Juni weiter Um 14 Uhr treffen sich Senioren  in der Sporthalle der Hönower Grimm-Grundschule. Jedermann ist herzlich eingeladen, unter fachmännischer Anleitung verschiedene Übungen mitzumachen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, Sportsachen sind mitzubringen.  
Zur Kaffeerunde lädt der Hoppegartener Seniorenbeirat am 17. Juni im Rahmen des Schloßfestes in der Rudolf-Breitscheid-Straße  ein. Geplant sind wieder Besichtigungen des Herrenhauses (Dahlwitzer Schloß) und viel Trubel mit verschiedenen Ständen und Musik bis in die Abendstunden auf dem Schlossplatz.
Ihren Abschluss findet die Hoppegartener Seniorenwoche schon traditionell bei schönstem Sommerwetter und mit dem musikalischen Frühschoppen im Innenhof der Gemeindeverwaltung, Lindenallee12. Von 11 bis 13 Uhr sorgen die Eggersdorfer Musikanten sowie der Gemischte Chor Hoppegarten für ein stimmungsvolles Programm. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt und viele Gesprächspartner laden zum netten Plaudern ein.
Darüber hinaus sind natürlich Mitglieder des Seniorenbeirates bei den Veranstaltungen dabei und sie haben nicht nur während der Seniorenwoche ein offenes Ohr für die Probleme der Hoppegartener Senioren.
 
Eingeladen sind zu allen Veranstaltungen Senioren aus allen drei Ortsteilen. Mehr Informationen beim Vorsitzenden des Seniorenbeirates Volker Adloff, Tel.: 03342/548961 oder bei der zuständigen Fachbereichsleiterin der Gemeindeverwaltung, Bianca Hinkel, unter der Tel. 03342/393310  oder per E-Mail an bianca.hinkel@gemeinde-hoppegarten.de .