Erfolgreicher Rücklick, ereignisreicher Ausblick

Das neue Jahr haben die Hönower Gartenfreunde bei einem Frühschoppen mit einem erfolgreichen Rückblick, aber auch einem ereignisreichen Ausblick gemeinsam begrüßt. Insgesamt 107 Mitglieder hat der Verein und ein reges Vereinsleben, wie der Vorsitzende Berndt Fillinger erzählte. „Die Arbeit ist auf vielen Schultern verteilt, das war nicht immer so. Aber nun kann man sagen, dass  jeder seinen Teil zum Gelingen des Vereins beiträgt und großer Zusammenhalt herrscht“, bemerkte er.

Gut waren die verschiedenen Veranstaltungen des Vorjahres vom Vortrag bis hin zu den verschiedenen Festen besucht. Als besonderes Ereignis ist den Hönowern der Zille-Abend in bester Erinnerung geblieben. „Da war eine riesen Stimmung hier, das habe ich so noch nie erlebt“, berichtete der Vereinschef und erwähnte, dass er gern wieder so eine Vorstellung nach Hönow holen wolle.

Verschiedene Veranstaltungen stehen auch in diesem Jahr wieder an. Vereinsintern wird es die Dankesfeier geben, beim Fasching  ausgelassen gefeiert und zusammen mit dem Schützenverein das Schlachtefest ausgerichtet. Für den 13. Mai ab 10 Uhr ist jedermann zur Pflanzentauschbörse in die Thälmannstraße 21 eingeladen. Die Gärtner der Neuenhagener Ausbildungsstätte des Internationalen Bundes werden wieder mit Blüh- und Gemüsepflanzen sowie einigen botanischen Raritäten dabei sein. Für den 17. Juni und den 9. September sind wieder Tage des offenen Gartentores eingeplant. Dabei führen Vereinsmitglieder Besucher durch ihr eigenes Reich. „Da hatten wir im vorigen Premiere und es wurde so gut angenommen, dass wir das unbedingt wiederholen wollten“, sagte Berndt Fillinger. Am 24. Juni findet das Rosenfest statt und zum Besuch der IGA nach Hellersdorf geht es am 29. Juli. Der Hönower Dorfchor probt einmal monatlich und neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen.

Das Vereinshaus der Gartenfreunde ist tipptopp in Ordnung, berichtete stolz der Vereinschef.  Es kann auch von Mitgliedern und Gästen gemietet werden. Im Saal finden bis zu 70 Personen Platz. Weitere Informationen erteilt Gerhard Prölß unter Telefon 03341 22836 oder per Email an Gartenverein.Hoenow@gmx.de .